Die lange Saunanacht in der Sole-Therme Otterndorf

Am letzten Samstag war ich in der Sole-Therme in Otterndorf zur langen Saunanacht. Was das bedeutet? In Otterndorf gab es an diesem Abend halbstündliche Spezialaufgüsse, es gab textilfreies Schwimmen in romantischer Atmosphäre, ein super leckeres Buffet und ein zauberhaften Saunagarten mit Fackeln und Lagerfeuer.

Otterndorf liegt kurz vor Cuxhaven und ihr könnt hier auch ganz prima mit der Bahn herfahren, die Bahn fährt von Hamburg über Stade bis Cuxhaven durch, ihr steigt in Otterndorf aus und dann lauft ihr entspannte 10 Minuten. Als ich in der Sole-Therme ankam war ich natürlich viel zu früh und musste noch ein wenig warten. 15 Minuten bevor die Gäste offiziell in die Saunaanlage durften, konnte ich schon rein und für euch ein paar Fotos machen. Puhh… ganz schön warm mit langer Hose in der Sauna – naja, Spablogger problems – 😉

Die Sole-Therme ist sehr maritim dekoriert, überall findet ihr Muscheln, Segelboote oder andere maritime Kleinigkeiten. Für mich als Nordlicht absolut liebenswürdig. Im Innenbereich gibt es eine Aufgusssauna, die Tennensauna mit 85°C und ein Steinbad. Das Steinbad hat ca. 50 °C und eine wechselnde Luftfeuchtigkeit. Hier wird durch einen Korb, der mit heißen Steinen gefüllt ist und dann automatisch in Wasser gelassen wird, die Luftfeuchtigkeit immer mal wieder erhöht. Das ist – gerade für Sauna-Neulinge – sehr angenehm und schont den Kreislauf. Einen Abkühlbereich mit Eisregendusche und Tropendusche – für die Warmduscher unter euch – gibt es auch. Ebenfalls im Innenbereich findet ihr ein Dampfbad, vor dem Dampfbad stehen jederzeit kleine Handtücher bereit, die ihr mit rein nehmen könnt, um euch darauf zu setzen. Eine Kaminecke zum entspannten Lesen findet ihr direkt neben der Saunabar. Es wird hier viel Platz zum Liegen geboten, durch einen Ruheraum und Liegen mit direktem Blick auf den schönen Saunagarten.

Geht ihr dann hinaus findet ihr einen liebevoll angelegten Garten mit einer überdachten Terrasse, einem Gartenteich, mehreren Duschen und einem Pool. Hier draußen erwarten euch drei Saunen – zum einen, eine Aromasauna mit 70°C und einer etwas höheren Luftfeuchtigkeit von ca. 30%, eine großen Blockhaussauna mit 85°C, in der auch Aufgüsse durchgeführt werden und eine ganz neu gebaute Medemsauna mit ca. 100°C.

In dieser Sauna habt ihr einen tollen Panoramablick in den Garten und einen kleinen Fluß, der „Medem“ heißt und am Saunagarten vorbeifließt. Hier wurde ein toller, neuer Ruheraum gebaut, der zum Entspannen einlädt, und es gibt auch nochmal einen Kamin. Die Kamine hier in der Sole-Therme in Otterndorf, werden alle mit echtem Holz geheizt und sind keine Attrappen. Das gefällt mir persönlich sehr gut.

 

 

 

 

 

 

Nun aber zu den Aufgüssen 😉 Ich habe an mehreren Aufgüssen teilgenommen und muss sagen, dass die Aufgüsse hier sehr professionell durchgeführt werden. Die Aufgießer/innen an diesem Abend strahlten ziemliche Freude aus und hatten Spaß an ihrer Arbeit. Beim ersten Aufguss wurde im Anschluss ein Glas Sekt gereicht, um auf einen tollen Abend anzustoßen. Natürlich schafft man es an so einem Abend nicht alle Aufgüsse mitzumachen, sucht euch einfach die Aufgüsse raus, die für euch am spannendsten klingen oder euch am meisten interessieren. In meinem Fall war das natürlich auch der Eistuch-Aufguss. Es war mein Highlight an diesem Abend. Warum?! Jeder Gast hat ein fast gefrorenes Tuch bekommen, um es sich beim Aufguss auf die Schultern oder auf den Kopf zu legen. Jetzt kommt aber erst das zauberhafte daran – sie waren in Zitronenaroma eingelegt. Die Tücher haben so wundervoll nach Zitrone gerochen und dann wurde natürlich auch mit Zitrone aufgegossen und ihr wisst ja wie sehr ich Zitrone liebe. Also genau mein Ding! 🙂 Ein weiteres Highlight ist natürlich immer ein Birkenzweigaufguss. Das ist im Übrigen auch der Aufguss den ich selber am liebsten praktiziere;) Bei diesem Aufguss wird der Sud, der vorher eingelegten Birkenzweige aufgegossen und es wird nicht wie üblich mit einem Handtuch oder einem Fächer gewedelt, sondern mit den Birkenzweigen. Dadurch wird der Aufguss ziemlich intensiv, aber es ist eine sehr angenehme Wärme, die durch den ganzen Körper geht.

Nun geht’s ans Essen, in der Sole-Therme wurde im großzügigen Garten gegrillt und es gab allerlei andere Leckereien. Von Salaten über Brot und hausgemachten, regionalen Bio-Dips bis zu gebratenen Kartoffeln, Tomate-Mozzarella und roter Grütze. Das Buffet war schön aufgebaut und es war zu keiner Zeit überlaufen, da sich alles über den Abend und die großzügige Aufteilung sehr gut verteilt hat. Alles was ich probiert habe, hat sehr gut geschmeckt und bei diesem Buffet war für jeden etwas dabei. Es war eine gelungene Mischung aus allem was man gerne isst:)

Zu späterer Stunde, als es langsam dämmerte wurde dann das Feuer im Garten entflammt und es wurden Fackeln und Leuchtkugeln aufgestellt und angezündet. Man konnte also an diesem etwas kühleren Abend noch lange draußen liegen mit einer Decke und sich die Füße am Feuer wärmen 😉

otterndrof otterndorf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war ein wunderbarer Abend in der Soletherme in Otterndorf, bei der nächsten langen Saunanacht solltet ihr auf jeden Fall dabei sein! Dann sehen wir uns bestimmt 😉

Happy Relaxing!

Eure Wellness-Fee

Hannah

2 thoughts on “Die lange Saunanacht in der Sole-Therme Otterndorf

  1. Ein wunderschöner Bericht, der direkt wieder Saunasehnsucht weckt. 🙂
    Zum Glück sehe ich dieses Wochenende auch endlich wieder eine Saunaanlage von innen….das „de Baalje“ in Aurich.
    Ich hoffe auch auf viele fruchtige Aufgüsse und einen schönen Saunaabend.
    Liebe Grüße nach Hamburg , Uta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.