Meine Erfahrungen mit Dermalogica! silence cosmetics Buxtehude

Hallo ihr Lieben,

ich war bei der lieben Lina Reineck in Buxtehude. Ihr Kosmetikstudio silence cosmetics liegt mitten in der Innenstadt und ist super leicht zu finden.

Aber was habe ich bei Lina gemacht?

Ein super tolles Dermalogica Facial. Ihr fragt euch jetzt ein Derma was??

Dann habe ich hier die Antwort: Dermalogica ist einen sehr innovative Hautpflegemarke. Hier wird Wert auf echte Forschung, natürliche Wirkstoffe und überzeugende Ergebnisse gelegt. Da Dermalogica mich unter anderem durch ihre tierversuchsfreien Produkte und natürlichen Inhaltsstoffe überzeugt hat, werde ich einen extra Post über Dermalogica schreiben. In diesem Post werde ich mich jetzt voll und ganz auf die Behandlung konzentrieren.

Nun zurück zu Lina. Eine bezaubernde junge Dame mit viel Leidenschaft und Erfahrung was das Thema Haut und Pflege angeht. Als ich bei Lina zur Tür reinkam, begrüßte sich mich super freundlich und wir waren uns direkt sympathisch.

IMG_0688

Einen leckeren Tee gibt’s bei Lina immer zur Begrüßung, dann haben wir uns über meine Wünsche bezüglich meiner Haut unterhalten und wir haben eine von Dermalogica entwickelte Konsultationskarte  gemeinsam durchgesprochen. Hierbei kann Lina erste Schlüsse ziehen die, die Haut betreffen oder zum Beispiel auch Produkte meiden, falls Allergien bestehen. Die Tatsache, dass ich so viele Fragen über mich und meine Haut beantworten musste hat mir gezeigt, dass man sich hier immer professionell und individuell um jede Haut kümmert.

Dann ging es ab in Lina’s Behandlungszimmer und ich legte mich Barfuß mit Schwung auf die Liege und war im siebten Wellnesshimmel. Warum? Weil die Liege beheizt wird! Der Wahnsinn. Kuschelig warm wurde ich dann noch mit einer Wolldecke zugedeckt und Lina begann mit der Behandlung.

Silence Cosmetics

Es ging los mit einer Doppelreinigung, war für mich auch komplett neu war, bislang war ich der Ansicht einmal reinigen genügt. Aber, um wirklich alle Schmutzstoffe und das was nicht auf die Haut gehört zu entfernen, benötigt man zwei Reiningungsschritte. Der PreCleanse ist ein öliger Vorreiniger, der die Haut auf die gründliche Reinigung vorbereitet, indem Make-up und anderer Schmutz von der Haut entfernt werden. Im zweiten Reinigungsschritt wurde meine Gesichtshaut mit dem UltraCalming Cleanser gereinigt. Dieser cremige Gesichtsreiniger reinigt porentief und beruhigt die Haut zugleich.

Der nächste Schritt war die Face Mapping Hautanalyse, hierbei wird das Gesicht in 14 Zonen unterteilt und genau analysiert. Lina verschafft sich damit einen besseren Überblick über den Hautzustand und kann dann genau die richtige Pflege bestimmen.

Meine Haut war an einigen Stellen empfindlich und gerötet und es mussten mehrere Milien entfernt werden. Mein ermittelter Hauttyp ist trocken, Feuchtigkeitsarm und teilweise empfindlich. Achtung: Feuchtigkeitsarm bedeutet nicht gleich Fettarm.

Im dritten Schritt wird ein Peeling gemacht, welches auf den vorher analysierten Hauttyp abgestimmt wird. Bei mir war es das Daily Microfoliant, das Peeling besteht aus Reispulver und wird einfach mit Wasser an gemischt um damit dann abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen.

Nun kommen wir zum etwas unschönen Teil: Das Entfernen der Milien. Ich durfte selbst entscheiden, ob die Milien entfernt werden sollen oder nicht, aber da diese kleinen Dinger mich schon länger störten, durfte Lina sie natürlich entfernen. Hier wird dann mit einer kleinen Nadel die Haut aufgestochen um die Milie zu entfernen. Es hört sich definitiv schlimmer an als es ist! Danach ging es dann zu den Unreinheiten. Linas Tipp zum Entfernen von Hautunreinheiten und Pickeln: Wickelt euch Kosmetiktücher um die Finger, dann entstehen beim ausdrücken keine tiefen Kerben oder Druckstellen. Anschließend zupfte Lina meine Augenbrauen und hat den Gentle Soothing Booster aufgetragen, dieser Booster ist eine beruhigende Ampulle, die gerade nach dem Ausreinigen sehr gut tut. Danach hat Lina das UltraCalming Serum einmassiert, das beruhigt die Haut nach der Ausreinigung und spendet zusätzlich noch Feuchtigkeit.

Nun hat Lina mir eine im Wasserbad angewärmte Gesichtsmaske aufgetragen und 15 Minuten einwirken lassen. Die Skin Hydrating Masque war super angenehm auf der Haut und die Wärme war fast zum Einschlummern.

Als Abschlusspflege wurde von Lina noch der Solar Defense Booster mit SPF 50!! verwendet. Auch wenn nicht jeden Tag die Sonne sichtbar scheint, ist es wichtig seine Haut mit einem Lichtschutzprodukt zu schützen.

IMG_0692

Eine Rhabarber-Minz-Schorle später war ich wieder im hier & jetzt angekommen und habe mich mit Lina über die Behandlung unterhalten. Lina hat alle Anwendungen super professionell durchgeführt und immer genau erklärt was sie macht, dadurch habe ich mich sicher gefühlt und konnte das Treatment in vollen Zügen genießen und mich wunderbar entspannen. Ich war bei Lina super gut aufgehoben und habe mich sehr wohl und professionell behandelt gefühlt. Lina ist eine super tolle Kosmetikerin, die auch hinter den Kulissen und außerhalb ihres Studios sehr aktiv bei Dermalogica mitwirkt. Ihr Studio ist super schön und modern eingerichtet. Es strahlt in den Farben grün und weiß. Aktuell ist Lina mit ihrer Dermalogica Erfolgsstory in der aktuellen Ausgabe der Beauty Forum zu sehen.

dermalogica

 

Termine könnt Ihr euch bei Lina auch online buchen oder ihr ruft sie einfach an😉

Viel Spaß beim entspannen und verwöhnen lassen.

Eure Wellness-Fee

Hannah

One thought on “Meine Erfahrungen mit Dermalogica! silence cosmetics Buxtehude

  1. Pingback:Dermalogica – was ist das eigentlich?! – Spaholic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.