Ab nach Schweden! Das MIDSOMMERLAND in Harburg

Hallo Ihr Lieben,

heute mache ich mit euch einen kleinen Ausflug nach Schweden. Es geht ins MidSommerland nach Harburg.

Das MidSommerland ist eines der Bäder die zum Bäderland Hamburg gehören – by the way das Bäderland Hamburg hat insgesamt 21 Bäder.

Das MidSommerland liegt, wie bereits erwähnt, in Harburg und ist sowohl mit der Bahn als auch mit dem Auto sehr gut erreichbar. Einen großen Parkplatz kann man kostenfrei nutzen. Man muss sich nur beim Herausgehen den Code für die Schranke merken. #forgetit

Midsommerland

Foto von: http://www.baederland.de/bad/midsommerland.html

Kommen wir also nun zu meinem Relaxing day im MidSommerland. Ich hatte mir bereits ein paar Tage vorher eine Massage gebucht, was praktischerweise online möglich ist. Nachdem ich in den Umkleidekabinen, die für männlein und weiblein getrennt sind, in meinen Bademantel geschlüpft bin ging ich direkt in den Wellnessbereich.

Der Boden ist hier mit großem Schiefer gefliest, was ich im Nassbereich immer super schön finde, da der Boden dann nicht so rutschig ist. Nun erstmal die Facts welche Saunen euch hier erwarten. Es gibt innen eine Kaminsauna mit 65°C, eine finnische Sauna mit 85°C, ein Dampfbad und eine liebevoll genannte Schwitz Stuga, hier sind 50°C und die Wände sind aus Salzsteinen.  Im Außenbereich gibt es eine Kelo Stuga, die 80°C warm ist und eine Seesauna, in der man bei 100°C und Blick auf den Außenmühlen Teich schwitzt.

Midsommarland

Foto von: iflebenskunde.de

Es werden in den Saunen verschiedene Aufgüsse angeboten und 5 mal am Tag gibt es ein Peeling. Die Aufgüsse, die ich mitgemacht habe, waren alle total gut und professionell. Sehr angenehm heiß und entspannend. Das Peeling wurde aus Öl, Salz, Milch und Honig hergestellt und war super schön, meine Haut war danach angenehm gepeelt und weich. Kommen wir nun zum superschönen Garten, den man gerade im Sommer in seinen schönsten Facetten genießen kann. Im Strandkorb am See oder auf der Liege zwischen Obstbäumen kann man sich hervorragend die Sonne auf den Pelz scheinen lassen. #sommerkind  Alles ist in einem sehr schönen Ambiente gestaltet, durch die weite des Sees und diese stille die er mit sich bringt fühlt man sich hier wirklich wie in Schweden und es gibt ein Ruhehaus im Garten, in dem es sogar Wasserbetten gibt. #love

Midsommerland 1
Foto von: http://www.baederland.de/bad/midsommerland.html

Ein Tauchbecken zum Abkühlen gibt es draußen und sowohl im Innenbereich als auch draußen gibt es mehrere Duschen und es ist sogar ein Crushed Ice Brunnen vorhanden.

Soweit so superschön, schlüpfte ich also in meinen Bikini um das Bad zu erkunden.

Und auch das Bad ist sehr schön. Man kann im Außenpool bei 28°C Wassertemperatur seine Bahnen ziehen oder man entspannt sich in einem der anderen Becken, besonders die Therme ist schön warm, bei 34°C Wassertemperatur kann man hier bestens abschalten.

Nachdem ich den Wildwasserkanal getestet habe, der definitiv wild war, ging ich lieber schnell zurück in den Wellnessbereich, da bin ich besser aufgehoben.

Nach einem weiteren Saunagang war es schon an der Zeit für meine Massage. Ich hatte mir bereits ein paar Tage vorher eine 60 minütige Ganzkörperölmassage gebucht.

Mein Behandler war sehr nett und aufmerksam. Der Massageraum war beruhigend und angenhem warm. Ich habe mich wohlgefühlt, war mit der Massage rundum zufrieden und von der Professionalität begeistert. Die 60 Minuten vergingen wie im Flug und schon war meine Massage um.

Im MidSommerland zahlt Ihr für eine Tageskarte 20 Euronen, wenn Ihr euch ein Treatment bucht kommt der Preis dafür natürlich dazu. Die 60minütige Ganzkörpermassage gibt es für 65 Euronen.

Von mir gibt es eine definitive Weiterempfehlung für das MidSommerland in Harburg.

Viel Spaß beim Relaxen!

Eure Wellness-Fee

Hannah

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.